Parteienverkehr:

DI & DO 09.00 - 12.00 Uhr | 17.30 - 19.30 Uhr
+43 (2236) 43225

Kursdetails

Wiener Neustadt - Von den Manufakturen zur Industriestadt

  • DO
19:00 - 20:30 Uhr
Im vergangenen Semester haben wir uns mit der Geschichte von Wiener Neustadt seit dem 12. Jahrhundert auseinandergesetzt und dabei spannende Erkenntnisse gewonnen.
Nun ist es an der Zeit, einen Blick auf die wirtschaftliche Entwicklung dieser Stadt ab dem 18. Jahrhundert zu werfen. Dabei werden wir nicht nur die ersten kleinen Manufakturen sondern auch den Bau des Wiener Neustädter Kanals sowie den Beginn der Industrialisierung genauer unter die Lupe nehmen. Besonders faszinierend wird jedoch das Dreigestirn aus Eisenbahnbau, Flugzeugbau und Automobilindustrie sein. Drei Bereiche, welche maßgeblich zur Wachstumsentwicklung beigetragen haben.
Nicht minder interessant sind auch die Konflikte zwischen High Tech Industrie und Rüstungsindustrie inmitten einer sich ständig wandelnden politischen Lage sowie deren Auswirkungen auf den Standort Wiener Neustadt nach beiden Weltkriegen.
Diesmal erwartet Sie ein äußerst vielschichtiges Thema voller Überraschungen! Gemeinsam können wir ein weiteres Kapitel österreichischer Industriegeschichte vor den Toren Wiens erschließen!
min 8 TLN

Beginn: 29.02.2024
Kursnummer: 24F-VR/WRN
Kursbeitrag: € 19,00 | 1 Termin

Petra Klusacek-Schubert, Mag.

Geschichte greifbar und sichtbar machen – das ist mein Ziel und mein Anspruch.

 Als Geschichts-, Sisi – und Habsburg begeisterter Teenager, wollte ich Geschichte studieren. Als Mädchen habe ich mich in die Sisi Filme verliebt und als Teenager wollte ich wissen, was an der Geschichte wahr ist. So bin ich zum Lesen von Biografien gekommen. Anfangs nur die Habsburger, später habe sich das ausgeweitet und immer mehr in den zeitlichen und politischen Kontext gesetzt. Diese Leidenschaft habe ich bis heute beibehalten.

 Aus dem Studium ist bisher noch nichts geworden. Stattdessen habe ich Handelswissenschaften studiert und über 20 Jahre in mittelständischen und auch großen internationalen Unternehmen erfolgreich im Marketing und Veranstaltungsbereich gearbeitet.

 Nun in meiner zweiten Lebenshälfte hat mich diese alte Leidenschaft für Geschichte und Wien wieder eingeholt und ich erfülle mir jetzt als staatlich geprüfte Fremdenführerin meinen Jugendtraum, wandle auf Habsburgs und anderen Spuren in und vor den Toren Wiens.

 Geboren in Wien lebe und wohne ich seit über 25 Jahren im Bezirk Mödling. Man findet mich in jeder freien Minute mit der Nase in Fachbüchern und der reichen Literatur über diese Region ( Wien- NÖ-Burgenland), sei es geografisch-geologisch, wirtschaftlich oder historisch. Informationen zusammenzuführen und die Geschichte eines Landstrichs, einer Gasse, eines Ortes vor meinem inneren Auge entstehen zu lassen, sie in einer Zeitreise zu erleben und die Auswirkungen zu erkennen – sind meine große Leidenschaft.

 Gerne möchte ich das mit Ihnen teilen und gemeinsam den einen oder anderen Raum, an den wir oft achtlos vorüberfahren, näher und differenzierter betrachten. Lassen Sie uns entdecken, dass das was wir meistens linear als „Geschichte“ abtun, schon immer komplex (aus der Sicht der jeweiligen Zeit), und fragil war. In jedem Fall sind es die Ergebnisse menschlichen Handeln. Welche Psychogramme haben dazu geführt und warum finden sich manche Menschen noch immer in den Geschichtsbüchern und ihre Spuren sind immer noch sicht- und spürbar?

 Begleiten Sie mich auf dieser Zeitreise.

Zurück zur Übersicht Anmeldung

 

Alle die den persönlichen Kontakt bevorzugen, können sich gerne ab 06.09.2022 während unserer Bürozeiten bei uns im Büro anmelden.

Bürozeiten:  DI + DO  von  09:00 - 12:00 Uhr und 17:30 - 19:30 Uhr

Der Kursbeitrag ist bei der persönlichen Anmeldung bar zu bezahlen.

Wenn sie Ihren Ihren AK-Bonus einlösen möchten, beachten Sie bitte folgendes:

Der Bildungsbonus kann nur für Kurse die mit dem AK oder AKdigi Logo gekennzeichnet sind, eingelöst werden.

Der Bildungsbonus der AK Wien ist bei der Anmeldung ausgefüllt und unterschrieben abzugeben!
Den Bildungsbonus der AKNÖ können Sie erst nach Besuch des Kurses einreichen. Der Digibonus der AKNÖ (für EDV-Kurse) kann auch vor dem Kurs beantragt werden. (noe.arbeiterkammer.at/bildungsbonus)

Welchen Bildungsbonus Sie einlösen können, hängt von dem Standort Ihres Arbeitsplatzes ab.