VHS Mödling
  Volkshochschule Programm Anmeldung Verein Kontakt
VHS Mödling  

 

Die Volkshochschule Mödling


Die Volkshochschule Mödling ist eine Einrichtung des Vereins „Volkshochschule Mödling“, der 1953 mit dem Ziel eine Bildungseinrichtung in Mödling zu etablieren, gegründet wurde. Im Jahre 2003 wurde das EDV-Zentrum Volkshochschule Mödling aus finanz- organisatorischen Überlegungen als Zweigverein gegründet. Ihr Auftrag ist, die vorwiegend Erwachsenen, aber auch Jugendliche und Kinder durch ein breit gestreutes Angebot, zu lebensbegleitenden Lernprozessen hinzuführen.

 vhs_mödling
Wir verstehen unter Bildung einen lebensentfaltenden, nachhaltigen Prozess, der soziales, emotionelles, kulturelles und interkulturelles Lernen, also den ganzen Menschen und die gesamte Gesellschaft (Inklusion) umfasst. Unser Bildungsangebot richtet sich an alle Lernenden, die wieder in einen Lernprozess einsteigen wollen. Die sich mit Freude neuen Ideen, verschiedenen Bildungsangeboten öffnen und Versäumtes nachholen wollen. Durch die baulichen Gegebenheiten und räumlichen Möglichkeiten können unsere Bildungsangebote am Abend auch von interessierten Rollstuhlbenützern und Lernenden mit Handicap in Anspruch genommen werden.

Unsere nicht auf Gewinn orientierte, gemeinnützige Bildungseinrichtung versteht sich als eine der Demokratie verpflichtete, weltanschaulich an die Menschenrechte gebundene und von politischen Parteien unabhängige Institution. Sie versucht eine sozialpolitische Drehscheibe für Lernende in verschiedenen Lebensabschnitten zu sein und bei den Lernprozessen der Kommunikation einen hohen Stellenwert zu zuordnen.

Wir integrieren Allgemeinbildung, Berufsbildung und informelle Bildung mit dem Ziel Kommunikation, Inklusion und Öffnung zu neuen Technologien und Denkmustern als sozialpolitischen Auftrag in unserem Umfeld zu fördern.

vhs_mödlingZur Preisgestaltung unseres Bildungsangebotes tragen die Kursgebühren und Subventionen von Gemeinde, Land und Bund bei. Das Kurs- und Seminarangebot ist an die räumlichen Möglichkeiten der „Erwachsenenbildungsmeile“ Jakob Thoma Straße (Harald Lowatschek Volksschule, Jakob Thoma Mittelschule, Schule für Wirtschaft und Technik) gebunden.
Durch formative und summative Evaluation der Institution können Bildungsmaßnahmen analysiert und optimiert werden.

Aus der Sicht des Lernenden ist ein gelungener Lernprozess dann gegeben, wenn Erkenntnisse des Lernprozesses ins eigene Lebenskonzept integriert und vernetzt werden und dadurch Nachhaltigkeit erreicht wurde.

Wenn in der Feedbackanalyse die Mundpropaganda (aus der Fremdenverkehrsindustrie: Eine gute Beurteilung bringt vier neue Kunden – eine schlechte Beurteilung vertreibt elf neue Kunden) über die Bildungsinstitution Volkshochschule an erster Stelle steht und der/ die KursteilnehmerIn von einem oder mehreren Kursen (über mehrere Semester) eine positive Beurteilung abgibt, dann ist ein gelungener Lernprozess (die gruppendynamischen Prozesse sind von der fachlichen und sozialen Kompetenz des Vortragenden, von der Gruppengröße, von der Lernumgebung und des integrativen Wirkens des Vortragenden abhängig) gegeben. Wenn er /sie das Erlernte privat und/ oder im Erwerbsprozess verwenden kann, dann hat er/ sie das Erlernte in seinem /ihrem Lebenskonzept integriert.

Das Team der VHS Mödling freut sich auf Sie

Niederösterreich Kultur gefördert durch Kulturgemeinde Stadt Mödling

VHS Mödling 489266110

 

   
AGB/Impressum mmc kommunikationstechnologie gmbh  
Home - Zur Startseite Zum Verband VHS NÖ